Kontakt

Tropfende Wasserhähne

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie die Wasserzufuhr durch das Absperrventil unterbrechen. Meist finden Sie es direkt unterhalb des Waschbeckens. Alternativ können Sie natürlich auch das Hauptventil zudrehen.

Tropfende Wasserhähne

Um an den Ventileinsatz zu gelangen, müssen Sie zuerst den Griff vom Ventil abnehmen. Entfernen Sie die Schutzkappe und lösen Sie dann die darunter liegende Ventilmutter. Je nach Konstruktion können Sie hier mit einem Schraubenschlüssel oder einer Rohrzange arbeiten. Achten Sie aber darauf, dass Sie das Metall dabei nicht beschädigen. Nach dem Lösen können Sie das Ventil herausnehmen. Säubern Sie das Ventil und ersetzen dabei auch unbedingt die Dichtung.

Sollte sich vorne das Sieb der Mischdüse verkalkt haben, lösen Sie es vorsichtig mit einem Schraubenschlüssel und nehmen es dann ab. Unser Tipp: wenn die Verkalkungen schon so weit fortgeschritten sind, dass sich die Düse nicht ohne Beschädigungen abdrehen ließen, schneiden Sie den Finger eines alten Gummihandschuhs ab, füllen Sie diesen mit etwas Essig und stülpen ihn über das vordere Stück des Wasserhahns. Fixieren Sie das Ganze notfalls auch mit einem Gummiband oder etwas Klebeband. So lösen Sie auch die äußeren Verkalkungen problemlos.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG