Kontakt

Die neuen Bosch Geschirrspüler mit PerfectDry

Perfekt trocknen im kleinen Haushalt:
Bosch PerfectDry Geschirrspüler in 45 cm Breite

Die PerfectDry Geschirrspüler mit Zeolith®-Trocknen sorgen nicht nur für schonende Reinigung. Sie liefern auch bisher unerreichte Trocknungsergebnisse auf Geschirrteilen aus Porzellan, Glas und sogar auf Kunststoffteilen, die wegen ihrer schlechten Wärmespeicherkapazität besonders schwer trocknen. Jetzt bringt Bosch seine PerfectDry Geräte in den Serien 6 | 4 | 2 auch in 45 cm Breite heraus. Die Trocknungskünstler passen sogar in schmale Nischen und sind somit die perfekte Lösung für Küchen mit wenig Platz.

Bosch Geschirrspüler mit PerfectDry
Bosch Geschirrspüler mit PerfectDry (Bild: Bosch)

Nachtrocknen adieu!

Mit dem Einsatz des Minerals Zeolith setzt Bosch bereits seit 2008 immer wieder neue Standards in der Geschirrpflege. Das Zeolith-Prinzip ist effektiv: Kleine, sich selbst regenerierende, natürliche Mineralkügelchen binden Feuchtigkeit und geben trockene, warme Luft ab. Dank der speziellen 3D-Technologie von Bosch wird diese warme Luft über die Auslassöffnung in drei Richtungen im Innenraum des Geschirrspülers verteilt und strömt zuverlässig, gleichmäßig und sanft über sämtliche Geschirrteile. So liefern die neuen PerfectDry Geschirrspüler mit Zeolith®-Trocknen perfekte Trocknungsergebnisse auf Porzellangeschirr, Gläsern und sogar auf Kunststoffteilen, die wegen ihrer schlechten Wärmespeicherkapazität besonders schwer trocknen. So kann alles vom Gerät direkt in die Schränke zurück. Feuchtigkeitsrückstände, die mühsam mit einem Tuch getrocknet werden müssen, gehören der Vergangenheit an.

Geschirrspüler von heute müssen sich vor allem an zweierlei messen lassen: an ihrer Reinigungsleistung und an ihrer Trocknungspower. Dazu gehört auch, Feuchtigkeitsrückstände und Kalkflecken zu vermeiden. Mit dem Einsatz des Minerals Zeolith hat Bosch bereits 2008 neue Standards gesetzt und mit der optimierten 3D-Luftströmung 2015 weiterentwickelt.

Funktion „Extra Trocknen“ kann noch mehr

Gerade nach Kindergeburtstag, Barbecue oder Picknick sind oft besonders viele Kunststoffschalen, -becher oder -boxen zu reinigen. Für solche Fälle hat Bosch die zusätzliche Option „Extra Trocknen“ entwickelt. Wird sie gewählt, erhöht sich bereits beim Spülen die Temperatur geringfügig, und der Trocknungsprozess wird verlängert – so kommt selbst eine ganze Beladung mit Kunststoffgeschirr perfekt trocken aus dem Gerät.

Bosch Geschirrspüler mit PerfectDry
Perfekter Glasschutz (Bild: Bosch)

Spülen auf die leise Art

Die Unterstützung durch moderne Hausgeräte sollte deutlich zu spüren, aber möglichst nicht zu hören sein. Eine Kombination aus vibrationsarmen Materialien, reibungsarmem Antrieb, effektiver, geräuschabsorbierender Isolierung und Optimierung der wasserführenden Geräteteile sorgt auch bei den 45 cm schmalen PerfectDry Spülern für niedrige Geräuschwerte – je nach Modell zwischen 43 und 48 Dezibel. Das Silence Programm minimiert das Rauschen mit reduziertem Sprühdruck zusätzlich. Beste Bedingungen für alle, die ihr Hausgerät in Hörweite zu den Wohn- oder Schlafbereichen nutzen.

Glasschutz und flexible Beladung

Neben optimalen Reinigungs- und Trocknungsergebnissen ist der Schutz von Gläsern ein wichtiges Thema für viele Haushalte. Besonders schonend werden Gläser im Programm „Glas 40 °C“ gereinigt und getrocknet, dank etwas niedrigerer Temperatur. Geschirrschutz fängt jedoch schon bei der Beladung an: Je flexibler und stabiler die einzelnen Geschirrteile in das Gerät einsortiert werden können, desto besser. Einen wesentlichen Beitrag leisten an dieser Stelle die flexiblen Körbe von Bosch bis hin zu den besonders variablen VarioFlex Pro Körben (Serie 6). Farbige Touchpoints weisen in allen Modellen auf Verstellmöglichkeiten und umlegbare Stachelreihen hin. So findet jedes Stück Geschirr seinen optimalen Platz.

Wir sind Ihr Fachhändler vor Ort. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen wichtigen Themen, die es bei Ihrer Planung zu berücksichtigen gilt.

Sprechen Sie uns an!


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG